Die bunte Jahreszeit

Die Temperaturen tagsüber lassen noch nichts darauf deuten, dass der Herbst schon vor der Türe steht. Doch es ist bereits Anfang September, die Nächte werden allmählich länger und zum Glück auch wieder kühler und morgens wabert zum Teil auch schon Nebel über den Feldern. Die ersten Anzeichen des Herbstes lassen sich nicht leugnen.

Der Sommer 2022 hat uns fotografisch gesehen allerhand geboten, einige neue Spots konnten wir scouten und auch einige Bildideen konnten wir umsetzen. Doch jetzt freue ich mich sehr auf die kühlere und bunte Jahreszeit. Für uns Fotografen wird sie oft, als schönste Jahreszeit bezeichnet. Auch für mich ist der Herbst die schönste Jahreszeit, obwohl jede Jahreszeit ihren speziellen Reiz hat.

Doch jetzt zuerst mal kurz einen fotografischen Rückblick auf den vergangenen Herbst. In den letzten paar Tagen kam ich endlich dazu einige Bilder vom letzten Oktober fertig zu bearbeiten. Letzten Herbst statteten wir dem Engadin nur einen Kurzbesuch ab, da wir dann ins Elbsandsteingebirge fuhren um dort zu scouten und danach Ende Oktober noch einen Workshop in Bayern gaben. Dennoch war dieser Kurztripp ins Engadin sehr ergiebig. In den wenigen Tagen scouteten wir viele neue Locations, wanderten eher fotografisch weniger fotografierte Täler hoch und schauten uns bei bekannten Orten für neue Ansichten um.

Doch jetzt hier einige Bilder vom letztjährigen Besuch im Engadin. Wer übrigens noch nichts vor hat und Interesse hätte diesen Oktober, wir haben an unserem "Goldenen Lärchenzauber" Workshop vom Donnerstag 20.Oktober bis Sonntag 23.Oktober noch Restplätze verfügbar. Es würde uns freuen, dich bei unserem Workshop im Engadin begrüssen zu dürfen. Wir haben natürlich die bekannten "must have" Klassiker, aber natürlich auch einige neue und unbekanntere Locations und Spots im Angebot.

Mehr Infos dazu findest du unter folgendem Link: https://www.lightinfocus.ch/fotoworkshop-engadin