Engadin-Silsersee.jpg

Goldener

Lärchenzauber

Herbstliche Bäume und schneebedeckte Gipfel

 
Unterkunft

Wir verbringen 2 Nächte in einem Hotel in der Nähe von St.Moritz von wo aus wir sternförmig zu unseren Spots gelangen. Eine Nacht verbringen wir in einer SAC Hütte in den Bergen. 

Hotel Schweizerhof Pontresina
Einzelzimmer oder Doppelzimmer verfügbar. Die Kosten belaufen sich ca. SFR 165/Nacht inkl. Frühstück und Abendessen.

Das Hotel Schweizerhof Pontresina liegt direkt neben dem Skilift Alp Languard im Herzen von Pontresina und bietet gehobene Küche aus der Region, kostenfreies WLAN sowie Panoramablick auf die Berninagruppe, das Tal Val Roseg und das Engadin.

Morgens können wir uns an einem reichhaltigen Frühstücksbuffet stärken. Zum Abendessen genießen wir im Restaurant mit einer geräumigen Sonnenterrasse eine Kombination aus regionaler, italienischer und internationaler Küche. Das À-la-carte-Restaurant „Deco“ bietet eine Auswahl an Gerichten der thailändischen, schweizerischen und italienischen Küche.

  • Reichhaltiges Frühstückbuffet

  • Parkplatz in einer Tiefgarage mit Aufpreis erhältlich (nicht inkl.)

  • WLAN inklusive

  • Badewanne oder Dusche

  • WC

  • Haartrockner

  • Kostenlose Pflegeprodukte

  • Kühlschrank

  • Schrank

  • Wäschtrockner

  • Telefon

  • TV

  • Schreibtisch
     

Private Parkplätze stehen an der Unterkunft (Reservierung ist nicht möglich) zur Verfügung und kosten CHF 15 pro Tag .

Rifugio Saoseo

Der Besuch einer Berghütte ist ein authentisches und unvergessliches Erlebnis. Die Kosten belaufen sich auf ca. SFR 65 inkl. Halbpension. Wir nächtigen im einfach eingerichteten Mehrbettzimmer mit kuscheligen, nordischen Duvets. Waschräume mit Dusche für Damen und Herren befinden sich auf der Etage. Ein Hüttenschlafsack kann geliehen werden oder du nimmst einen eigenen Schlafsack mit. 

Das Rifugio Saoseo bettet sich in das ruhige Val di Campo, einem der malerischsten Bergtäler Graubündens, ein. Inmitten von duftenden Lärchen und Arvenwäldern, verschneiten Bergen und türkisblauen Seen genießen wir den letzten Abend unseres Workshops «Goldener Lärchenzauber».